lablue – wir haben die Singlebörse für dich überprüft

Mit nur 500.000 registrierten Mitgliedern ist lablue sicherlich eines der kleineren Portale in unserem Test. Dennoch hat die gratis Single-Community auch viele Vorteile gerade für ältere Singles zu bieten. Bei einem Altersschnitt von circa 39 Jahren triffst du hier schließlich nicht nur blutjunge Singles an, wie das bei vielen komplett kostenlosen Portalen häufig der Fall ist. Insgesamt hat diese Flirtseite in unseren Augen viel richtig gemacht, da hier viele umfangreiche Suchfunktionen sowie eine Menge an kostenlosen Flirtfunktionen auf dich warten. Die Anzeichnung als einer der beliebtesten Datinganbieter des Jahres 2014 kommt daher nicht überraschend. Bevor auch du nun einen Flirtversuch bei lablue wagst, verraten wir dir gerne, was es mit diesem Portal überhaupt auf sich hat und warum auch du dich wohlmöglich hier anmelden solltest.

Wer flirtet bei lablue online?

Da der Altersschnitt bei lablue 39 Jahre beträgt, sind hier auch viele Singles unterwegs, die nicht nach der ersten, sondern wohlmöglich schon nach der zweiten großen Liebe suchen. Vor allem als Frau stehen deine Erfolgschancen bei dem Portal ausgesprochen gut. Schließlich fällt der Männeranteil mit 65 Prozent sehr hoch aus, während 35 Prozent der hier angemeldeten Singles weiblich sind. Immer wieder wird die Partnersuche ohne versteckten Kosten bei diesem Portal allerdings leider auch dadurch erschwert, dass verhältnismäßig viele schwarze Schafe bei der Singlebörse angemeldet sind. Damit haben jedoch die meisten kostenlosen Plattformen leider zu kämpfen. Dass diese Kennenlernbörse bereits 2002 ins Leben gerufen wurde und auch weiterhin Bestand hat, zeugt jedoch davon, dass sich ein treuer Mitglieder-Pool gebildet hat und das Konzept von lablue durchaus ankommt.

So kannst du bei lablue online flirten

Bei dieser kostenlosen Singlebörse ist der unbegrenzte Nachrichtenversand natürlich kostenlos möglich. Dabei verzichtet das Portal ganz bewusst auf unnötige Spielereien bei den Flirtfunktionen, was wohl auch darauf zurückzuführen ist, dass vor allem ältere Partnersuchende bei der Plattform aktiv sind. Wenn du jedoch direkt mit deinen Flirtpartner in Kontakt treten möchtest, gelingt dir dies mittels der spaßigen Chat-Funktion auf der Stelle. Einen Gruppenchat wirst du hier allerdings nicht vorfinden. Vielmehr kannst du mit deinen Flirtkontakten hier ganz privat chatten, ohne dass jemand anderes etwas davon mitbekommen muss. Bevor du jedoch so ausgiebig flirten kannst, will der passende Flirtpartner natürlich erst einmal gefunden werden. Zu diesem Zweck steht eine Reihe von erweiterten Flirtfunktionen für dich zur Verfügung. Am besten machst du dich übrigens abends auf die Suche nach deinem Traumpartner. Denn zu dieser Tageszeit sind besonders viele Singles online, mit denen du dann auf der Stelle chatten oder per Direktnachricht kommunizieren kannst.

Da es sich allerdings um eine kostenlose Single- und keine Partnerbörse handelt, gibt es weder einen Persönlichkeitstest noch ein gezieltes Matching, welches auf wissenschaftlichen Kriterien beruht, bei diesem Portal. Wenn du besonders interessante Mitglieder speziell markieren möchtest, damit du sie bei einem späteren Flirt leicht wiederfindest, kannst du sie ganz einfach deiner Freundesliste online hinzufügen. Diese bietet bei der kostenlosen Mitgliedschaft Platz für maximal 16 Einträge. Bis zu 64 Einträge sind hingegen möglich, wenn du dich für das gebührenpflichtige Abo entscheidest. Dann stehen diverse Zusatzfunktionen bereits für kleines Geld für dich zur Verfügung.

Kannst du bei lablue auch per App flirten?

Der Umstand, dass lablue keine kostenlose App für dich im Angebot hat, ist wohl einer der größten Nachteile. Allerdings musst du nicht ganz auf das mobile Flirten verzichten. Vielmehr wurde die Webseite der Singlebörse optimiert, dabei die mobile Nutzung über eine Art Webbrowser-App kinderleicht möglich ist. Wenn du dich bei der Singlebörse also von deinem Smartphone aus einloggst, dann gelangst du automatisch zu dieser optimierten Seite. Die gängigsten Funktionen des Portals kannst du somit auch von unterwegs aus nutzen, um mit deinen Flirtpartnern in Kontakt zu bleiben. Dank der speziellen Bildschirmanpassung an dein Smartphone wirst du dich mobil bei der Flirtseite demnach auch weiterhin gut zurechtfinden und kannst auf ein ähnliches Design wie bei der Hauptseite bauen.

Bei lablue anmelden und ein Profil erstellen

Falls du von den Vorteilen der Singlebörse überzeugt bist, ist es also an der Zeit, ein Profil zu erstellen. Die kostenlose Anmeldung ist ohne Haken möglich, indem du die nachfolgenden Angaben machst:

    • ob du ein Mann oder eine Frau bist
    • ob du einen Mann oder eine Frau suchst
    • dein Geburtsdatum
    • das Wunschalter deines neuen Partners von x bis y Jahren
    • deine E-Mail-Adresse
    • ein Pseudonym, welches du selbst aussuchen kannst
    • ein Passwort, welches aus mindestens 6 Zeichen bestehen muss
    • dein Wohnort

Deine E-Mail-Adresse musst du übrigens bestätigen, bevor du bei dem Portal losflirten kannst. Wenn du dich nun registriert und bei der Flirtseite eingeloggt hast, wirst du leider sehr schnell feststellen, dass dich bei diesem Portal ausgesprochen viel Werbung erwartet. Dies macht nicht nur die Nutzung der Seite an sich, sondern auch die Erstellung deines Profils etwas unübersichtlich. Wenn du dich erst einmal zurechtgefunden hast, dann sollte die Erstellung deines Profils jedoch nicht allzu viel Zeit in Anspruch nehmen. Neben den Multiple-Choice-Fragen, die zu beantworten sind, sind auch verschiedene Freitextfelder vorhanden, so dass du dich deinen möglichen Flirtpartnern noch individueller vorstellen kannst. Leider kannst du maximal ein Profilfoto hochladen, wobei dieses erst von der Redaktion des Portals freigeschaltet werden muss, bevor du hier losflirten kannst. Auch die Profiltexte bedürfen der Freischaltung. Leider hat sich der Anbieter allerdings nicht dazu geäußert, warum einige Profile freigeschaltet werden und andere nicht, was unter Umständen leider zu einigen Frustrationen führen kann.

Was sind die Besonderheiten dieser kostenlosen Singlebörse?

Dass die Kontaktbörse grundsätzlich kostenlos zum Flirten und Chatten online genutzt werden kann, ist natürlich nicht der einzige Vorzug dieses Portals. Vielmehr hält sich das Portal bereits seit 2002 am Markt, was für die Seriosität des Anbieters, der auf transparente Datenschutzbestimmungen setzt, spricht. Das Design der Singlebörse wirkt modern und ansprechend und wird von vielen Singles daher ebenfalls sehr geschätzt. Außerdem kannst du bei diesem Portal nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich und der Schweiz deinen Traummann oder deine Traumfrau finden. Die zusätzlichen Leistungen der Premium-Mitgliedschaft bietet das Portal zu niedrigen Preisen an und ist somit deutlich günstiger als viele Anbieter am Markt.

Wann lohnt sich die Premium-Mitgliedschaft bei lablue?

Um hemmungslos flirten und chatten zu können, brauchst du nicht unbedingt eine Premium-Mitgliedschaft. Denn hier erhältst du nicht nur einen kostenlosen Testzugang, sondern kannst auch auf Dauer kostenlose per Nachricht oder Chat kommunizieren. Möchtest du allerdings bis zu 64 Singles in deiner Freundschaftsliste online abspeichern, dann kommst du um die gebührenpflichtige Mitgliedschaft nicht herum. Wer für das Abo bei der Singlebörse bezahlt, kann zudem davon ausgehen, dass sein Profil inklusive Foto auf der Stelle freigeschaltet wird. Somit kannst du noch schneller bei der Plattform online losflirten. Als zahlungspflichtiges Mitglied kannst du außerdem sehen, wer dich bewertet und demnach wohlmöglich Interesse an dir hat. Zu den zusätzlichen Leistungen gehören auch die Erweiterung deines Postfachs sowie die Ausblendung von Werbung. Dabei bietet die Dating-Seite verschiedene Mitgliedschaftsoptionen an, aus denen du nachfolgend zum kleinen Preis auswählen kannst:

      • 1,99 Euro für die 10-Tages-Mitgliedschaft
      • 5,00 Euro für die 1-Monats-Mitgliedschaft
      • 24,00 Euro für die Jahresmitgliedschaft

Welchen Kundenservice bietet die gratis Singlebörse an?

Bevor du den Kundenservice von lablue in Anspruch nehmen kannst, musst du dich zunächst in deinen Account einloggen. Der Support per Kontaktformular ist aber nicht nur für die Mitglieder verfügbar. Vielmehr gibt es ganz unten auf der Anbieterseite auch einen Link, mit dem Nicht-Mitglieder zu dem Team der Singlebörse Kontakt aufnehmen können. In den meisten Fällen antwortet der Kundenservice zeitnah, wobei es ab und zu auch zu längeren Wartezeiten kommen kann. Eine Telefonhotline bietet lablue hingegen nicht an, so dass der Kundenservice bei diesem Portal nur in einem begrenzten Umfang für dich zur Verfügung steht. Auch spezielle Flirttipps hat das Portal leider nicht herausgegeben.

Fazit – ist lablue die richtige Wahl für dich?

Ob diese Singlebörse die richtige Wahl für dich ist, hängt vor allem von deinem Alter ab, da besonders Singles mittleren Alters hier unterwegs sind. Auch wenn alle wichtigen Flirtfunktionen bei der Seite kostenlos sind, solltest du wissen, dass es recht viele Fakes gibt, die sich hier angemeldet haben. Trotz der Überprüfung der Profile lässt sich das leider nicht vermeiden, da dieses Portal keine Identitätsfeststellung für seine Nutzer anbietet. Auch auf eine App zur Partnersuche musst du hier leider verzichten. Der 1-zu-1-Chat funktioniert allerdings wunderbar, so dass die wichtigsten Flirtfunktionen auf jeden Fall abgedeckt werden. Gerade als Frau stehen deine Flirtchancen hier bestens, wobei du wissen solltest, dass du bei einem Männeranteil von 65 Prozent auch Nachrichten von einigen schwarzen Scharfen erhalten wirst. Diese gilt es dann eben einfach zu ignorieren und dir den Spaß beim Flirten bei lablue davon nicht verderben zu lassen. Da die Singlebörse komplett kostenlos genutzt werden kann, solltest du es also ruhig auf einen Praxistest ankommen lassen! Immerhin kannst du dich allein dadurch schützen, dass du dich ohne deinen echten Vor- und Nachnamen bei dieser Flirtbörse online anmelden kannst. Dass es sich dabei um einen seriösen Anbieter handelt, kann das Portal außerdem schon seit 2002 unter Beweis stellen. Denn sonst hätte sich diese Kennenlernseite niemals so lange am Markt gehalten.

1 vote